2. ZIELE, AUFGABEN UND TÄTIGKEITSBEREICHE DES VEREINS

2.1. Der Verein wurde gegründet,
um das Verständnis zwischen den Wissenschaftlern und Praktikern in der Ukraine und in Deutschland auf den Gebieten der Rechtswissenschaften und der Philologie zur Durchführung kultureller, pädagogischer und wissenschaftlicher Aktivitäten zu fördern, zur Förderung der Realisierung der Rechtsstaatlichkeit, zur Förderung der Entwicklung der juristischen Ausbildung durch die Schaffung eines einheitlichen Forschungsraums, durch umfassende Unterstützung von akademischen, wissenschaftlichen und beruflichen Kontakten und dem Austausch zum Zweck, die Entwicklung von Wissenschaft und Bildung zu stärken, sowie zur Befriedigung und zum Schutz von gemeinsamen Interessen der Mitglieder der Organisation beizutragen.

2.2. Die Aufgaben des Vereins bestimmen die Tätigkeitsbereiche und umfassen:

2.2.1. Öffentlichkeitsarbeit, Ausbildung und Forschung, um die Verbreitung und Umsetzung von positiven internationalen Erfahrungen von Bildungs- und Wissenschaftsorganisationen zu fördern, die durch akademischen Austausch und Kontakte entstanden sind.

2.2.2. Die Förderung und Stärkung der internationalen wissenschaftlichen Kontakte zwischen Wissenschaftlern, des freien Austauschs von allgemein zugänglichen wissenschaftlichen Informationen und Erfahrungen, der Verbreitung von Informationen über die ukrainisch- deutsche wissenschaftliche Zusammenarbeit, auch auf dem Gebiet des akademischen Austausches.

Weiterlesen: Auszug aus der Satzung des Vereins